Slider

Neue Atemschutzgeräteträger erfolgreich ausgebildet

Foto: Blaulichtreport Elbe-Elster

An den beiden Wochenenden vom 17.08.2019 bis zum 25.08.2019 stellten sich insgesamt 16 Feuerwehrfrauen und -männer aus dem Landkreis Elbe-Elster dem Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger (AGT). Am ersten Wochenende erwarben die Kameraden und Kameradinnen dazu erst im Theorieunterricht die notwendigen Grund- und Fachkenntnisse, um später in verschiedenen Stationen das nötige Handwerkszeug zu erlernen. Eine der vielfältigen Stationen war dabei auch, in einen Chemikalienschutzanzug (CSA) zu steigen und sich somit eventuell auch mit einer Mitarbeit in der Gefahrstoffeinheit des Landkreises anzufreunden. Die Kreisausbilder Philipp Wolf, Henryk Petersen, Markus Weber und Peter Bange organisierten am Samstag, den 24.08.2019 eine Einsatzübung in der ehemaligen Schule in Thalberg, welche laut Feuerwehrdienstvorschrift (FwDV2) für jeden angehenden AGT vorgeschrieben ist. Durch die sehr realen Bedingungen, die auf Grund der neu angeschafften Nebelmaschine des Feuerwehrtechnischen Zentrums aus Herzberg simuliert werden konnten, hatte jeder angehende Atemschutzgeräteträger die Chance frühzeitig seine Stärken und Schwächen festzustellen. Am Sonntag, den 25.08.2019, hieß es dann unter den Augen des stellvertretenden Kreisbrandmeisters Mario Harnisch und dem Team der Kreisausbilder einen schriftlichen Leistungsnachweis abzulegen und die Belastungsübung im sogenannten „Käfig“ zu bestehen. Hiermit möchten wir den neuen Atemschutzgeräteträgern des Landkreises zur bestanden Prüfung gratulieren und wünschen immer einen kühlen Kopf und hoffen, dass Sie an Ihren eigenen Standorten das erworbene Wissen weiter festigen, so Kreisausbilder Peter Bange.
Zugleich möchte er den Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Liebenwerda danken, welche ihr Gerätehaus für die Zeit des Lehrganges zur Verfügung stellten und für eine gute Versorgung sorgten.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider
Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.