Slider

Neues Einsatzfahrzeug und schon im Großeinsatz

das1-kopie

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Bad Liebenwerda. Bereits im Jahr 2012 begannen die Planungen für ein neues Einsatzfahrzeug im Ortsteil Thalberg von Bad Liebenwerda. Am Sonnabend, den 03.12.2016, war es dann endlich soweit. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Thalberg, konnten ihr neues Fahrzeug entgegennehmen und somit ein Löschgruppenfahrzeug, aus dem Baujahr 1986, ersetzen. Der Bürgermeister aus Bad Liebenwerda, Thomas Richter, übergab gegen 14:00 Uhr im Beisein der Kameradinnen und Kameraden die Schlüssel für das neue Tragkraftstpritzenfahrzeug an den Ortswehrführer Gerd Kreutz. Bei der Übergabe waren nicht nur Einsatzkräfte aus Thalberg anwesend, sondern auch Kameradinnen und Kameraden aus Bad Liebenwerda, Neuburxdorf, Prestewitz, Lausitz, Kröbeln, Theisa und Herzberg mit einem Oldtimer.

Die Gesamtkosten des neuen Tragkraftspritzenfahrzeug betragen ca. 130.500 Euro und bietet eine taktische Verbesserung im Einsatzfall. Dies konnte bereits am vergangenen Montag, den 05.12.2016, bei einem Großbrand in Bad Liebenwerda bewiesen werden. Der Ort Thalberg zählt aktuell 24 aktive Kameradinnen und Kameraden.

„Wir freuen uns, dieses Fahrzeug nach so vielen Jahren endlich entgegen nehmen zu können. Jetzt zählt die intensive Schulung der Geräte sowie der sichere Umgang des Fahrzeuges im Straßenverkehr.“ erläuterte der Ortswehrführer.

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.

Newsletter abonnieren:
Newsletter abonnieren und auf dem neuesten Stand bleiben.