Slider

Neues Einsatzfahrzeug zum 130-jährigen Jubiläum in Dienst gestellt

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Doberlug – Kirchhain. Am Samstag, den 20.10.2018, beging die Freiwillige Feuerwehr Doberlug ihr 130-jähriges Bestehen. Passend zu diesem Jubiläum konnte man ein nagelneus Einsatzfahrzeug, ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) der Firma Ziegler, in Dienst stellen und somit das bisherige Löschgruppenfahrzeug (LF8-TS8) auf Robur LO 2002A in seinen wohlverdienten Ruhestand schicken. Dieses stand seit 1975 im Dienst, sodass es den heutigen Anforderungen nicht mehr gewachsen war. Da das Gerätehaus sowie der Platz davor aktuell noch gebaut wird, immerhin handelt es sich hierbei um Teile der Schlossanlage zu Doberlug, fanden der Empfang sowie die anschließende Feier am und im Refektorium statt. Neben dem Bürgermeister von Doberlug – Kirchhain, Bodo Broszinski, Kreisbrandmeister Steffen Ludewig, Stadtbrandmeister Rene Wunderlich, zugleich Ortswehrführer (OWF) der FFW Doberlug und Pfarrer Grosser, nahmen zahlreiche Feuerwehrkameraden der der Ortswehren der Stadt Doberlug – Kirchhain sowie des Umlandes teil. In seiner Rede erläuterte Wunderlich zahlreiche interessante Fakten zur Historie der Wehr, zu den Einsatzfahrzeugen aber auch zum heutigen Stand. Zugleich bedankte er sich recht herzlich bei seinen Doberluger Kameraden für ihre Hingabe zur Freiwilligen Feuerwehr.

previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider
Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.