Slider

Neues Löschgruppenfahrzeug ersetzt Tragkraftspritzenfahrzeug

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Sonnewalde. Zeitgleich mit der Freiwilligen Feuerwehr Herzberg/Elster bekamen auch die Kameradinnen und Kameraden aus Breitenau ein neues Löschgruppenfahrzeug. Dieses konnte nun am Montag, den 20.02.2017, nach zahlreichen Ausbildungen in Dienst genommen werden. Das neue Fahrzeug ersetzt in Breitenau ein Tragskraftspritzenfahrzeug, aus dem Baujahr 2002.

„Das Löschgruppenfahrzeug wurde beschafft um den Mangel an zeitgemäßen Einsatzmitteln im Löschzug II entgegen zu wirken und alte Tragkraftspritzenanhänger außer Dienst zu stellen. Das Löschgruppenfahrzeug  soll hier im Löschzug II die Schlagkraft im Erstangriff steigern, da mit dem 2400l fassenden Wassertank ein unverzüglicher Löschangriff vom Fahrzeug aus beginnen kann. Dies ist unter anderem besonders im Löschzug II erforderlich, da hier aufgrund der geologischen Bedingungen eine Löschwasserversorgung nur sehr bedingt zur Verfügung steht.“ erläuterte Oberbrandmeister Thomas Trodler gegenüber „Blaulichtreport Elbe – Elster“.

Weiterhin soll das neue Fahrzeug als Einsatzmittel aller Orstwehren im Löschzug II dienen, von dem aus gemeinsam an der Einsatzstelle gearbeitet werden soll. Hierzu wird derzeit eine Standarteinsatzregel durch die Zugführer erarbeitet, die ein gemeinsames Handeln mit den beiden Tragkrafstpritzenfahrzeuge, stationiert in Goßmar und Großbahren, möglich machen sollen. Da hier bereits eine sehr gute Zusammenarbeit unter den Kameraden der Zug – Angehörenden Ortswehren herrscht, sollte dies relativ zeitnah möglich sein.

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.