Orkantief Sabine: „Es gibt keinen Grund zur Panik“

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Landkreis Elbe – Elster. In der Nacht von Sonntag zu Montag kommt es nach jetzigen Erkenntnissen in unserer Region zu einem schweren Sturm. Die Freiwilligen Feuerwehren sind für solche Ausnahmesituationen selbstverständlich vorbereitet und in erhöhter Alarmbereitschaft. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat vor einem schweren Sturm ab Sonntag gewarnt.

Im Süden von Brandenburg wird der Höhepunkt laut aktueller Prognosen zwischen Sonntagnacht und Montagmorgen (ggf. gegen 04:00 Uhr / Stand 08.02.2020 13:00 Uhr) erwartet. „Sollte eine sogenannte Großschadenslage eintreten, dann sind auch die Feuerwehren im Landkreis mit ihren Interimenbefehlsstellen gut darauf eingestellt – es gibt keinen Grund zur Panik“, wie Kreisbrandmeister Steffen Ludewig sowie seine Stellvertreter Mario Harnisch und Frank Romey berichten.

Trotzdem bitten wir die Bevölkerung Vorsichtsmaßnahmen und Vorkehrungen zu treffen:

● Gartenmöbel, Schirme und sonstige lose Gegenstände sollten schon vor Beginn des Sturmes sicher verstaut werden, um ein Umherfliegen zu verhindern.

● Halten sie sich nicht unter Bäumen auf und unterlassen Sie wenn möglich unnötige Autofahrten.

● Bleiben Sie, wenn möglich in der Wohnung bzw im Haus. Es besteht die Gefahr durch umherfliegende Gegenstände und her abfallende Äste Dachziegel. Es besteht hohe Verletzungsgefahr.

● Alarmieren sie bei umgestürzten Bäumen oder bei der Gefahr eines umstürzenden Baumes auf Strassen bzw. Gehwegen die Feuerwehr. Nutzen Sie hierfür ausschließlich die 112!

● Bei mehreren Einsätzen/Alarmierungen gleichzeitig werden diese nach Priorität/ Gefahr abgearbeitet, das bedeutet das es unter Umständen etwas dauern kann bis die Feuerwehr am Einsatzort eintrifft. Wir bitten um Verständnis hierfür.

● Um die ehrenamtlichen Kräfte in ihrer Arbeit zu entlasten können kleinere Äste, sofern es die Gefahrensituation zulässt, selbstständig beseitigt werden!

 


WICHTIG – Es handelt sich hier wie gesagt um eine voraussichtliche Gefahrenlage, wie sich die weitere Lage entwickelt werden der heutige Tag und der morgige Tag entscheiden. Achten Sie bitte auf die weiteren Informationen des DWD. (SV)

 

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.