Slider

Pegelstand der Schwarzen Elster steigt – Hochwasser Alarmstufe 1 in Herzberg ausgerufen

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Herzberg/Elster. Wie das Hochwassermeldezentrum in Cottbus mitteilte, wurde für die Schwarze Elster in der Kreissstadt die Hochwasser – Alarmstufe 1 ausgerufen. Am Freitag, den 24.02.2017, betrug die Elster einen Wasserstand von 210 cm. Aufgrund von Tauwetter und Regenfällen führt der Fluss deutlich mehr Wasser, die Tendenz ist aktuell weiterhin steigend. Die Alarmstufe 1 wurde gegen 18:00 Uhr zum 1. Mal ausgerufen, zwischendurch allerdings wieder aufgehoben und gegen 21:00 Uhr erneut ausgerufen. Nach Einschätzung des Landesamt für Umwelt, können die Pegel der Schwarzen Elster weiterhin ansteigen. Bereits am Sonntag und in der kommenden Woche werden laut DWD weitere Niederschläge erwartet. Nach Informationen der Freiwilligen Feuerwehren, gibt es aktuell noch kein Grund zur Aufregung für die Bevölkerung, denn die Lage sei zum aktuellen Zeitpunkt noch sehr entspannt.

In Bad Liebenwerda hingegen, beträgt der Fluss bereits einen Pegelstand von 212 cm (Stand: 24.02.2017 18:00 Uhr). Die Alarmstufe 1 wird hier allerdings erst bei einem Pegel von 230 cm ausgerufen.

Aktuell wurde die Alarmstufe 1 wieder aufgehoben! (Stand: 25.02.2017 10:00 Uhr)

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.