Slider

Person tot im Garten gefunden & Fahrzeugführer unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Finsterwalde. Wie die Polizei mitteilte, wurde ein 78-Jähriger am Montagmorgen gegen 09:00 Uhr tot in seinem Garten in der Dresdener Straße aufgefunden. Nach ersten Erkenntnissen kann ein Gewaltverbrechen ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei klärt nun die genauen Umstände in einem Todesursachen-Ermittlungsverfahren.

Finsterwalde. Gegen 15:30 Uhr wurde am Sonntag die Polizei und Feuerwehr in die Fliegerallee gerufen. Dort brannte Unrat in einem Bunker, den die Feuerwehr innerhalb kürzester Zeit löschen konnte.

Finsterwalde. Am Sonntagabend gegen 20:15 Uhr wurde der Fahrer eines PKW MITSUBISHI von der Polizei in der Brandenburger Straße kontrolliert. Der 33 Jahre alte Mann gab an, dass er unter Einfluss von Betäubungsmitteln stehe. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobe angeordnet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.


Quelle: Polizeidirektion Süd

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.

Newsletter abonnieren:
Newsletter abonnieren und auf dem neuesten Stand bleiben.