Slider

Polizei sucht nach versuchten Tötungsdelikt weiterhin Zeugen

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Herzberg (Elster). Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei der körperlichen Auseinandersetzung vom 20.08.2019 gegen 22:00 Uhr in der Clara-Zetkin-Straße um einen Konflikt zwischen Familienangehörigen. Aufgrund der Schwere der Verletzungen und der Begehungsweise ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Der 43-jährige Geschädigte wird weiterhin intensivmedizinisch versorgt. Der Tatverdächtige, ein 34-Jähriger, konnte durch Polizeibeamte wenige Tage später gestellt werden. Die Staatsanwaltschaft stellte einen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls wegen des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tathergang und zu den handelnden Personen geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0355 28890436 bei der Kriminalpolizei der PD Süd oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.