Slider

Polizei sucht Zeugen!

Foto: Polizeidirektion Süd

 

Plessa. Am 29.10.2015, gegen 16:45 Uhr, wurde in der Bahnhofstraße auf Höhe des Parkplatzes einer Physiotherapie versucht, einer Frau die Handtasche zu entreißen. Durch die Frau konnte der Angriff der zwei unbekannten Männer abgewehrt und die Flucht ergriffen werden.

Die zwei handelnden Personen können wie folgt beschrieben werden:

Der erste Tatverdächtige ist zirka 35- 40 Jahre alt, etwa 1,70 – 1,75 Meter groß, von schmaler Gestalt, mit südeuropäischem Aussehen und mit schwarzen kurzen Haaren. Er war mit blauen Jeans, einem weißen T- Shirt und schwarze Bomberjacke bekleidet. Zu dieser Person liegt ein Phantombild im Anhang vor.

Der zweite Tatverdächtige ist etwa 30- 35 Jahre alt, zirka 1,65 Meter groß, mit südeuropäischem Aussehen, er trug nach hinten gegelte Haare und ausrasiertem Nacken

Er trug die gleiche Bekleidung, wie der erste Tatverdächtige.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise und Angaben zu diesen Personen machen können.Melden Sie sich bitte telefonisch in der Polizeiinspektion Elbe-Elster in Herzberg unter der 03535-42-0 oder über die Internetwache unter www.internetwache@polizei.brandenburg.de.

Quelle: Polizeidirektion Süd
Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.