Slider

Polizeibericht: PKW gegen Traktor, LKW überschlagen, Brand einer Forstmaschine & Fahrradfahrer verletzt

12243503_791000781009240_4475336675074814868_n-300x197-300x197

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Herzberg/Elster. Auf der Lindenstraße in Fahrtrichtung Grochwitz war es am Mittwoch zum Zusammenstoß eines PKW OPEL mit einem Traktor gekommen, wie der Polizei kurz nach 10:00 Uhr gemeldet wurde. Bei der Kollision hatte eine 48-jährige Autofahrerin Verletzungen davongetragen, die eine ambulante medizinische Versorgung im Krankenhaus erforderten.

Bei einem Gesamtschaden von mehreren tausend Euro musste für den OPEL ein Abschleppdienst gerufen werden.


Falkenberg/Elster. Rettungswagen und Polizei wurden am Mittwoch kurz vor 09:00 Uhr zum Hörsteweg gerufen, da sich dort ein Verkehrsunfall ereignet hatte. Ein Klein-LKW war aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Straße abgekommen und hatte sich offenbar überschlagen.

Der 31-jährige Fahrer erlitt dabei Verletzungen, die eine medizinische Versorgung im Krankenhaus erforderten. Mit einem geschätzten Schaden von rund 3.000 Euro blieb das Auto dennoch fahrbereit.


Schlieben.  Alarmauslösung bei Feuerwehr und Polizei am Mittwochvormittag: um 09:15 Uhr war ein Brandausbruch Am Bahnhof gemeldet worden. Ein Forst-Vorderlader stand in Flammen und brannte trotz des Löscheinsatzes vollständig aus. Personen waren nicht in Gefahr. Zur Höhe des  Sachschadens liegen noch keine belastbaren Informationen vor, jedoch ist erfahrungsgemäß von mehreren tausend Euro auszugehen.

Nach ersten Ermittlungen ist als Brandursache ein technischer Defekt wahrscheinlich.


Falkenberg/Elster. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 13:20 Uhr in der Lindenstraße auf Höhe des dortigen Supermarktes zwischen einem Fahrrad fahrenden Kind und einem PKW wurde der 10-jährige Junge am Bein verletzt. Das Auto war zu früh angefahren und hatte das Fahrrad am Hinterrad getroffen, wodurch der Junge zu Fall kam. Der Autofahrer stieg aus und erkundigte sich ob es dem Jungen gut geht, entfernte sich dann allerdings vom Unfallort, ohne die Polizei zu informieren. Der Junge begab sich im Anschluss nach Hause, erzählte seiner Mutter von dem Unfall und seinen Schmerzen. Nach Angabe des Jungen befand sich in der sandgelben Limousine ein älteres Paar. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben und Angaben zum Fahrer oder zum Fahrzeug des Unfallverursachers machen können. Hinweise nimmt die Polizei in Finsterwalde unter der Rufnummer 03531-7810 entgegen.

 

 



Quelle: Internetwache Brandenburg
Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.