Slider

Radlader bei Schlieben in Brand geraten

Foto: Feuerwehr Schlieben

Amt Schlieben. Am frühen Donnerstagmorgen des 03.05.2018, schrillten zu 06:57 Uhr die Funkmeldeempfänger und Sirenen des Amtes Schlieben. Die insgesamt 32 Kameradinnen sowie Kameraden aus den Wehren Schlieben, Hohenbucko, Malitschkendorf und Jagsal rückten mit jeweils zwei Löschgruppenfahrzeugen, Tanklöschfahrzeugen, Tragkraftspritzenfahrzeugen, sowie der Amtsbrandmeister mit dem Kommandowagen zu dem Einsatzstichwort „Brand: LKW“ in den Ortsteil Malitschkendorf aus. Schnell konnte eine erste Lagemeldung gegeben werden. Hierbei kam die Info, dass bei Futterarbeiten ein Radlader in der Stallanlage zwischen den Stallungen plötzlich aus bisher noch ungeklärter Ursache in Brand geriet. Durch umsichtiges Handeln des Fahrers und anderer Mitarbeiter, sowie der schnellen Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr, konnte ein Übergreifen auf die Stallungen verhindert werden. Der Feuerwehreinsatz wurde ohne weitere Komplikationen um 07:40 Uhr beendet.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Mitarbeitern für das schnelle Handeln, sowie den Kameraden der Feuerwehr für die stetige Einsatzbereitschaft. (SZ)

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.