Slider

Rauchentwicklung aus Mehrfamilienhaus

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (Symbolbild)

Finsterwalde. Mit dem Einsatzstichwort „Brandeinsatz: Gebäudebrand Groß“ mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Finsterwalde Mitte, Finsterwalde Süd, Sorno, Pechhütte sowie die Feuerwehr aus Großräschen mit der Drehleiter alarmiert werden. Gegen 09:30 Uhr ging der Notruf in Cottbus bei der Leitstelle Lausitz ein. Ein Hinweisgeber meldete am Langen Damm, aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses, eine starke Rauchentwicklung. Nachdem die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr die Tür geöffnet hatten, war die Ursache schnell klar. Ein auf dem Herd vergessener Topf hatte für das Übel gesorgt, wie die Polizeidirektion Süd mitteilte. Dennoch musste eine 82-jährige Mieterin mit Schocksymptomen durch die Rettungsdsdienst des Landkreises Elbe Elster in ein Krankenhaus gebracht werden. Während des Einsatzes kam es im Langen Damm zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Wohnung musste durch die Feuerwehr belüftet werden.

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.