Slider

Rauchmelder verhindert Kellerbrand

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Finsterwalde. In der Nacht von Sonntag zu Montag sind die Feuerwehren aus Finsterwalde Mitte, Finsterwalde Süd, Sorno und Pechhütte zu einer Rauchentwicklung aus einem Keller alarmiert worden. In einem Wohnhaus in der Beethovenstraße kam es, vermutlich durch einem technischen Defekt, zu einem Brandausbruch. Die Kameradinnen und Kameraden konnten das Feuer zügig lokalisieren sowie bekämpfen. Dank der angebrachten Rauchmelder im Wohnhaus und somit die rechtzeitige Erkennnung der Gefahrenlage, konnte somit schlimmeres verhindert werden. Ein Trupp ging unter umluftunabhängigen Atemschutz zur Brandbekämpfung in das Gebäude vor. Anschließend ist das Objekt von den Einsatzkräften belüftet worden. Wie die Polizei mitteilte, ist nach derzeitigen Erkenntnissen ein seit langer Zeit nicht genutztes ferngesteuertes Auto die Ursache für das Feuer gewesen. Neben den freiwilligen Feuerwehren waren auch die Landespolizei sowie der Rettungsdienst des Landkreises Elbe – Elster im Einsatz.

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.