Slider

Ruhige Silvesternacht durch vorbildliche Bürgerinnen & Bürger

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Landkreis Elbe – Elster.  Im Landkreis Elbe – Elster waren bis auf zwei verirrte Feuerwerkskörper in einem Baum und mehrere Kleinbrände keine besonderen ereignistypischen Vorkommnisse zu verzeichnen. Neben den Brandeinsätzen aufgrund von Feuerwerkskörpern, sind die Einsatzkräfte auch zu einer Türnotöffnung und einer Rettung aus Höhen und Tiefen alarmiert worden. Pünktlich zum Jahreswechsel um 23:55 Uhr schrillten im Stadtgebiet Elsterwerda die Meldeempfänger. Nur kurze Zeit später alarmierte die Leistelle Lausitz u. a. die Einsatzkräfte aus Bad Liebenwerda, Doberlug – Kirchhain, Finsterwalde, Falkenberg/Elster sowie aus dem Amt Elsterland. Auch relativ friedlich verlief die Silvesternacht für die Polizei. Nach „Blaulichtreport Elbe – Elster“ – Informationen war ein erhöhtes Einsatzaufkommen nicht nötig. Wo andere die Feuerwehr rufen, löschten Bürgerinnen und Bürger in Herzberg/Elster einen Kleinbrand selbst. Die Feuerwehren im Kreis waren auf diesen Jahreswechsel gut vorbereitet. Mehrere Gerätehäuser sind mit mindestens einer Staffel (6 Personen) besetzt worden, um im Ernstfall schneller handeln zu können.

„Es ist für jeden Bürger eine Selbstverständlichkeit, dass sie im Notfall Hilfe bekommen. Die Hilfe kommt dabei auch von ehrenamlichen Helfern die dafür sorgen, dass das Hilfeleistungssystem funktioniert. Durch die ehrenamtliche Bereitschaft zum Jahreswechsel, den Menschen in unserer Region zu helfen, und durch die hervorragende und beispiellose Arbeit, haben die Kameradinnen und Kameraden wieder einmal bewiesen, welchen Stellenwert unsere Feuerwehren in unserem Rettungssystem haben. An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an all den Einsatzkräften, welche sich zum Jahreswechsel im Einsatz bzw. in Bereitschaft befanden. Wir wünschen allen ein frohes, erfolgreiches und gesundes neues Jahr.“ erläuterte Kreisbrandmeister Steffen Ludewig sowie sein stellvertreter Mario Harnisch.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.