Slider

Sanitätsdienst & Straftatbereiche auf Großveranstaltung

13819746_1033814790029272_1787640652_n

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Vom 07.07.2016 – 11.07.2016 führte die Johanniter Südbrandenburg mit 25 ehrenamtlichen Kräften bei einer Großveranstaltung im Elbe – Elster Kreis den Sanitätsdienst durch. Unterstützt wurden Sie hierbei von 3 Notärzten/in aus den Städten Berlin , Halle und Hannover. Insgesamt 6 Monate dauerte die Erstellung und Abnahme des Sicherheitskonzeptes, dass für bis zu 20000 Besucher ausgelegt war. Um die Teilnehmer medizinisch zu versorgen, wurden auf dem Gelände zwei Unfallhilfsstellen eingerichtet. Des Weiteren befanden sich vor Ort drei Rettungstransportwagen (RTW), drei Krankentransportwagen (KTW), ein Gerätewagen – Sanität (GW-SAN), ein First Responder Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Burg , zwei Einsatzquad´s sowie ein Einsatzleitwagen (ELW), der für die Kommunikation zur Leitstelle Lausitz und der Koordination der Einsatzkräfte eingesetzt wurde. Der Gerätewagen – Verpflegung war zum Eigenbedarf vor Ort und stellte die Verpflegung der Einsatzkräfte sicher. Um die Sicherheit von ausreichend medizinischen Materials zu gewährleisten, stand rund um die Uhr ein Sanitätshaus aus dem Amt Kleine Elster stets zur Verfügung. Leider gab es auch negative Seiten, bei dem ein vier Tage altes Sanitätszelt mit einem Farbbeutel beworfen und ein Einsatzquad beschädigt wurde. Bedenkt bitte das die Einsatzmaterialien aus Eigenfinanzierungen sowie Spenden beschafft werden!

Ebenfalls führte die Polizei aus dem Landkreis Elbe – Elster bei dieser Veranstaltung verstärkt Verkehrskontrollen durch. Wie die Polizei mitteilte, wurden dabei Alkohol- und Drogenkontrollen eine Trunkenheitsfahrt im Straftatbereich, zwei Fahrzeugführer (28 und 32 Jahre) mit Alkoholbeeinflussung im Bereich der Ordnungswidrigkeiten und drei Autofahrer zwischen 25 und 44 Jahren mit dem Verdacht der Fahrt unter Drogen festgestellt. In allen Fällen wurden zur Beweissicherung Blutproben veranlasst und die entsprechenden Verfahren eingeleitet.

Des weiteren teilte die Polizei mit, dass am Dienstagnachmittag Diebstähle angezeigt worden, die nach dem Ende der Veranstaltung bekannt wurden. Aus dem Lager- und Bühnenbereich hatten unbekannte Diebe sowohl Sound- wie auch PC-Technik entwendet, so dass, nach Angaben des Veranstalters, ein Sachschaden von rund 23.500 Euro zu beklagen ist. Die Kriminalpolizei hat dazu ihre Ermittlungen aufgenommen.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.