Slider

Scheune mit ca. 20 Tonnen Stroh niedergebrannt – Einsatzkräfte 17 Stunden lang im Einsatz

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Sonnewalde. Am Donnerstag, den 13.12.2017, sind die Einsatzkräfte der Stadt Sonnewalde mit dem Stichwort „Brandeinsatz – Gebäudebrand – Groß“ alarmiert worden. Gegen 21:30 Uhr löste die Leitstelle Lausitz in Cottbus den Alarm aus. Nur wenige Minuten vergingen als die Einsatzkräfte am Einsatzort zwischen Sonnewalde und Goßmar eintrafen. Bei der Ankunft stand die freistehende Scheune, mit ca. 20 Tonnen Stroh, bereits in Vollbrand. Schnell war den Kameradinnen und Kameraden klar, dass hier jede Hilfe zu spät kommt. Der Einsatzleiter entschied sich umgehend dazu eine Riegelstellung um das Gebäude herzustellen. Für eine stabile Wasserversorgung mussten die Einsatzkräfte eine lange Wegstrecke aufbauen. Hierbei sind ca. 1 km Schläuche verlegt worden. In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag musste eine Brandwache sichergestellt werden, um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern bzw. das kontrollierte Abrennen zu gewährleisten. In den frühen Morgenstunden wurde dann begonnen das Stroh mit landwirtschaftlichen Geräten aus der Scheune zu transportieren und mit Netzmittel (Schaum) abzulöschen. Diese Einsatzmaßnahmen zogen sich bis in den Nachmittagsstunden gegen 14:00 Uhr hin. Am Donnerstag ertönten gegen 16:30 Uhr erneut die Meldeempfänger der Kameradinnen und Kameraden. Die Leitstelle alarmierte mit dem Stichwort „Brandeinsatz – Kleinbrand“ erneut zum bekannten Einsatzort. Trotz der effektiven Löschmaßnahmen, flammte ein Teil des Strohs erneut auf. Gegen 17:45 Uhr konnten die Nachlöscharbeiten beendet werden. Die Polizei nahm die umfangreichen Ermittlungen zur Brandursache auf, eine Selbstentzündung könne nicht ausgeschlossen werden. An dieser Stelle möchte sich der Einsatzleiter für die Unterstützung bei der Verwaltung und der Agrargenossenschaft bedanken. Auch der stellv. Kreisbrandmeister, welcher ebenfalls am Einsatzort anwesend war, möchte sich bei den ehrenamtlichen Männern sowie Frauen für die Einsatzbereitschaft bedanken und wünscht allen ein frohes, besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest.

previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider
Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.