Slider

Schwerer Motorradunfall in Falkenberg

Foto: Freiwillige Feuerwehr Falkenberg

Falkenberg/Elster. Am heutigen Freitag, den 27.04.2018, kam es in Falkenberg/Elster an der Eisenbahnüberführung, Ecke Uebigauer Straße und Bahnhofstraße, zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer. Vermutlich durch einem Fahrfehler kam der Fahrer zu Fall und anschließend rutschte die Maschine in einem entgegenkommenden PKW. Die genauen Ermittlungen zur Unfallursache nahm die Landespolizei auf. Der Fahrer des Motorrads ist schwer, jedoch zum Glück nicht lebensbedrohlich, verletzt worden. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Kölsa trafen zufällig an der Unfallstelle ein und leisteten sofort Erste Hilfe. Weiterhin sicherten diese die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Polizei ab. Ein Rettungshubschrauber aus Senftenberg kam als Notarztzubringer zum Einsatz. Aufgrund der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste eine Vollsperrung eingeleitet werden. Der Stadtbrandmeister Sören Diecke aus Falkenberg möchte sich an dieser Stelle bei allen Rettungskräften bedanken, die sich vor Ort im Einsatz befanden. Das Team von „Blaulichtreport Elbe – Elster“ wünscht dem verletzten Fahrer ein schnelle und vollständige Genesung. (SV)

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.

Newsletter abonnieren:
Newsletter abonnieren und auf dem neuesten Stand bleiben.