Schwerer Verkehrsunfall: PKW prallt gegen Baum

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (SV)

Verbandsgemeinde Liebenwerda. Am gestrigen Montag kam es gegen 16:40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Kleinrössen und Neudeck. Die Regionalleitstelle Lausitz alarmierte die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes gemeinsam mit den Feuerwehren aus Großrössen und Falkenberg zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen. Der Staffelführer der ersteintreffenden Ortswehr aus Großrössen gab in einer ersten Lagemeldung an, dass sich im Kraftfahrzeug, welches frontal gegen einen Baum geprallt war, zwei eingeklemmte Personen sowie ein Hund befanden.

Die Ortswehr Großrössen sicherte umgehend die Einsatzstelle ab und leuchtete diese zunächst großflächig aus. Währenddessen sichtete und versorgte der parallel eintreffende Rettungsdienst die beiden Insassen.

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (SV)

Kurze Zeit später traf das Tanklöschfahrzeug der Ortswehr Falkenberg mit dem hydraulischen Rettungssatz und weiteren schweren Rettungsequipment ein. Unter der Leitung des Einsatzleiters, Kamerad Sören Diecke, wurde umgehend parallel an beiden Fahrzeugseiten jeweils eine Rettungsöffnung geschaffen um beide Insassen patientenschonend zu retten. Nach nur wenigen Minuten waren beide Fahrzeuginsassen aus dem verunfallten Fahrzeug befreit und konnten umgehend zur weiteren medizinischen Versorgung in die bereitstehenden Rettungswagen verbracht werden.

Um den im Auto befindlichen Hund kümmerte sich, nach Rücksprache mit der Polizei, die Besatzung des Mannschaftstransportwagens der Ortswehr Falkenberg. Der Hund wurde im Anschluss bei Angehörigen untergebracht. Die Kameradinnen und Kameraden der ausgerückten Ortswehren stumpften im Anschluss an die Rettungsarbeiten noch auslaufende Betriebsstoffe ab. Ebenso eilte der Verbandsgemeindewehrführer der Verbandsgemeinde Liebenwerda, Kamerad Mathias Bauer zur Unfallstelle.

Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Landstraße bis circa 19:15 Uhr voll gesperrt werden. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf. (SZ/RRS/SV)

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.