Slider

Sommerlager der Jugendfeuerwehren des Amtes Plessa

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Döllingen. Vom 15.06-17.06.2018 fand das alljährliche Sommerlager der Jugendfeuerwehren (JFW) des Amtes Plessa in Döllingen auf dem Platz hinter dem Gerätehaus statt. Am Freitag bezogen 51 Floriansjünger aus den Orten Döllingen, Plessa, Plessa Süd, Schraden, Staupitz und Hohenleipisch ihre Quartiere. Am Samstag wurden die Teams aus den Wehren gemischt zusammengewürfelt, so dass sich die Floriansjünger auch untereinander kennenlernen konnten und die Zusammenarbeit somit gefestigt wurde. Die Kameraden aus Döllingen organisierten zusammen mit den Bürgern im Ort fünf verschiede Anlaufpunkte, wo die Mannschaften ihre Geschicklichkeit und ihr Können unter Beweis stellen mussten. Dabei standen immer ca. 30 Minuten zur Verfügung.

Die Stationen waren:

  1. Kuh melken auf Zeit
  2. Armbrustschießen auf eine Zielscheibe
  3. Nüsse mit Hammer zerschlagen
  4. Lichtbogenschießen auf der Anlage der Schützengilde
  5. Gläser schieben

Am Abend hieß es dann Antreten zur Übung Technische Hilfeleistung. Mithilfe der Kameraden aus Hohenleipisch wurde ein Verkehrsunfall nachgestellt, sodass sich alle Mitglieder der JFW unter Aufsicht und mit Unterstützung an den hydraulischen Rettungsgeräten vom Löschgruppenfahrzeug (LF 10) probieren konnten. Gemeinsam zerschnitt die JFW den PKW. Am Sonntag wurde dann das Zeltlager gemeinsam wieder abgebaut sowie der Platz aufgeräumt.

Der Amtsjugendwart des Amtes Plessa, Ronny Habermann, bedankt sich bei allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung sowie bei allen Mitgliedern der JFW´s für deren Teilnahme. Lobend zu erwähnen ist an dieser Stelle natürlich die FFW Döllingen für die Ausrichtung des Sommerlagers.

previous arrow
next arrow
ArrowArrow
Slider
Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.