Slider

Spendenaufruf nach Brand im Hirschfelder Jugendclub

Foto: Feuerwehr Elsterwerda

Amt Schradenland. Es geschah in der Nacht vom 21. auf den 22. Januar 2017 im Ortsteil Hirschfeld (wir berichteten). Gegen 00:45 Uhr wurden mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehren aus den Schlaf gerissen. Nicht nur für die Kameradinnen und Kameraden war die Nacht vorbei, auch für die Bürgerinnen und Bürger aus dem Ortsteil. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Kriminalpolizei eine Brandstiftung ausschließen und als Brandursache einen technischen Defekt ermitteln. Noch heute sitzt der Schock bei den Bewohnerinnen und Bewohnern aus der Gemeinde tief. Auf dem sozialen Netzwerk „Facebook“ wurde nun ein Spendenaufruf gestartet, um den Jugendclub wieder aufzubauen.

„Es hat uns alle sehr mitgenommen, wir haben dort so viel Zeit verbracht – es ist, als wäre das eigene Zuhause abgebrannt… Wir können es  immer noch nicht so richtig glauben und es ist immer wieder schlimm für uns, wenn wir vor der Ruine stehen… Die Spenden werden für den Wiederaufbau benötigt, da die Versicherungssumme definitiv nicht reichen wird. Wir möchten uns auch noch einmal bei den Einsatzkräften bedanken, die über Stunden ihr best mögliches taten und noch versuchten etwas zu retten.“, so Santana L. aus Hirschfeld.

Das Team von „Blaulichtreport Elbe – Elster“ möchte einen Aufruf starten und somit die Gemeinde aus Hirschfeld helfen, den Jugendclub wieder aufzubauen. Mit unserer Reichweite konnten wir bisher einiges erreichen und wir sind uns sicher, dass wir auch diesen Schicksalsschlag unterstützen können. Jeder kann helfen, auch wenn es nur 1/2 Euro sind: 

 

 

 


Quelle: Polizeidirektion Süd

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.