Slider

Standortausbildung der Freiwilligen Feuerwehr Elsterwerda

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Elsterwerda. Im Stadtgebiet Elsterwerda finden in regelmäßigen Abständen gemeinsame Ausbildungen aller drei Ortsfeuerwehren statt. So auch am vergangenen Dienstag den 29.08.2017. Diese Abende werden dazu genutzt, um die Zusammenarbeit der Wehren untereinander zu verbessern. Zugleich werden Inhalte behandelt, welche zumeist bei realen Einsatzlagen ein Zusammenspiel aller Ortswehren benötigen. Hier nun eine Zusammenfassung des Stadtbrandmeisters der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Elsterwerda, Uwe Petersen:

Am Dienstag stand die gemeinsame Ausbildung unserer drei Ortwehren im Fokus. Einmal im Monat haben wir eine Standortausbildung, die im Wechsel durch die jeweilige Ortswehr vorbereitet wird. In gemischten Gruppen ging es heute an drei Stationen um die Zusammenarbeit und die Kommunikation. An der ersten Station übten wir den Umgang mit den Niederdruckhebekissen der Firma „Vetter“, die standardmäßig auf unserem in Elsterwerda stationierten Rüstwagen verlastet sind. Diese können Lasten von bis zu sechseinhalb Tonnen anheben. Mit diesen Hebekissen übten wir an unserem Löschgruppenfahrzeug LF8 eine fiktive Lage. An der zweiten Station wurde der Aufbau unseres Schnelleinsatzzeltes geübt. Hier stand die Kommunikation ebenfalls im Vordergrund. Einige Kameraden staunten nicht schlecht wie schnell unter vorheriger Übung und entsprechender Kommandos das Zelt aufgebaut werden kann. Dieses haben wir als zusätzliche Beladung auf unserem Rüstwagen, welcher im kompletten Stützpunktbereich angefordert werden kann, verstaut. An der dritten und aufwendigsten Station wurde die Technische Menschenrettung mit der Schleifkorbtrage und unserer „Königin“, der DLK 23-12, geübt. Nach vorheriger Einweisung galt es eine Puppe über einen Bauzaun patientenorientiert zu retten. Vielen Dank an die Kameraden die sich heute trotz des morgendlichen Einsatzes die Zeit nahmen und wieder zahlreich beim Dienst erschienen sind. (Bericht: Uwe Petersen)


Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.