Slider

Starker Wind erschwert Löscharbeiten

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Amt Elsterland. Am Dienstag, den 14:08.2018, kam es gegen 14:54 Uhr auf der Alten Friedersdorfer Straße bei Oppelhain zu einem Waldbrand. Dazu alarmierte die Leitstelle Lausitz die Freiwilligen Feuerwehren aus Rückersdorf, Oppelhain, Schönborn, Friedersdorf, Fischwasser. Später wurden die Wehren aus Doberlug und Kirchhain hinzugezogen, um weitere Tanklöschfahrzeuge (TLF) in den Einsatz zu bringen. Aufgrund der schlechten Wasserversorgung in der Nähe der Brandstelle entschloss sich der Einsatzleiter zwei Wasserentnahmestellen einrichten zu lassen. Diese befanden sich in Rückersdorf am Sportplatz und in Friedersdorf am Gerätehaus der Feuerwehr. Die Tanklöschfahrzeuge versorgten die Einsatzstelle im Pendelverkehr mit Löschwasser.

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Aufgrund des starken Windes hatte sich das Feuer schnell auf einer Fläche von insgesamt 5400 Quadratmetern ausgebreitet. Um die schnelllaufende Flammenfront aufzuhalten, nutzte man am Anfang den Monitor des Tanklöschfahrzeug aus Friedersdorf. Anschließend musste die gesamte Brandfläche mit handgeführten Strahlrohren abgelöscht werden. Um die Effektivität des Löschwassers zu steigern und ein Eindringen in den trockenen Waldboden zu ermöglichen, nutzte man Netzwasser (Löschwasser, welches geringfügig mit Schaummittel versetzt wurde). Der Einsatz konnte gegen 18:30 Uhr beendet werden. Anschließend wurde eine Brandwache gestellt. Am späten Abend riefen die Sirenen und Melder die Kameraden und Kameradinnen erneut in die Gerätehäuser. Mehrere Glutnester, welche sich tief in den Boden gefressen hatten, waren aufgeflammt, sodass die Fläche nochmals abgelöscht werden musste.

Der Amtsbrandmeister des Amtes Elsterland, Christian Passin, und der stellvertretende Kreisbrandmeister, Mario Harnisch, bedanken sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für die abgelieferten Leistungen und die Einsatzbereitschaft sowie bei den Wehren aus Doberlug – Kirchhain für die unkomplizierte Zusammenarbeit.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.