Slider

Täter flüchtet nach Raubüberfall in Herzberg

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster

Herzberg/Elster. Am heutigen Donnerstag sind die Rettungskräfte der Polizei Brandenburg und des Rettungsdienstes Elbe-Elster zu einem Raubüberfall nach Herzberg alarmiert worden. Wie die Pressestelle der Polizeidirektion Süd bestätigte, sind die Einsatzkräfte der Polizei und des Rettungsdienstes gegen 07:00 Uhr am Donnerstagmorgen aufgrund eines Alarms zu einem Supermarkt in die Leipziger Straße alarmiert worden.Vor Ort hatte ein bisher unbekannter Mann die Angestellten des Marktes unter Vorbehalt eines pistolenähnlichen Gegenstandes bedroht und zur Öffnung des Tresors aufgefordert. Der Mann hatte einen angeklebten Bart, eine rote Jacke an, sowie eine Brille auf. Nachdem die Mitarbeiterinnen es geschafft haben den Täter aus dem Geschäft zu vertreiben, flüchtete der etwa 1,75 Meter große Mann in Richtung Herzberg-West. Die Polizei leitete umgehend mit mehreren Funkstreifenwagen Fahndungsmaßnahmen ein, die bisher noch nicht zum Ergreifen des Täters führten. Die Angestellten wurden durch den mitalarmierten Rettungsdienst betreut.

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.