Slider

THW-Technik für Flüchtlingshilfe in Brandenburg (Doberlug – Kirchhain)

Doberlug-Kirchhain. In einer Flüchtlingsunterkunft in Doberlug-Kirchhain legen die Ehrenamtlichen Frisch- und Abwasserleitungen für eine Küche sowie Sanitärbereiche.

Im brandenburgischen Doberlug-Kirchhain richten derzeit rund 25 Einsatzkräfte des THW rund um die Uhr einen vorübergehenden Notbetrieb ein. Zu Donnerstag werden dort die ersten Flüchtlinge erwartet, die festen Unterkünfte sind allerdings noch nicht fertig gebaut: Die Zelte sind ohne Strom und Wasser sowie ohne sanitäre Einrichtungen. Zwei THW-Fachgruppen Infrastruktur legen dort Frisch- und Abwasserleitungen für eine Küche und Sanitärbereiche. Auch leuchten sie die Einsatzstelle aus.

Quelle: THW (Technisches Hilfswerk)

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.

Newsletter abonnieren:
Newsletter abonnieren und auf dem neuesten Stand bleiben.