Slider

Vermisste Person in Elsterwerda – Rettungshundestaffel im Einsatz

Foto: Blaulichtreport Elbe Elster

 

Elsterwerda. Am 31.03.2016 wurde die Rettungshundestaffel Finsterwalde zu einer Personensuche von der Polizei nach Elsterwerda alarmiert.

Seit den 31.03.2016 um 12:00 Uhr wird ein 67- jähriger älterer Herr aus einem betreutes Wohnen in Elsterwerda als vermisst gemeldet. Aufgrund einer erfolglosen Suchaktion der Polizei, wurde die Rettungshundestaffel aus Finsterwalde hinzugezogen. Des Weiteren war nicht auszuschließen, dass eine Gefahr für die vermisste Person besteht. Das Suchgebiet ersteckte sich hauptsächlich im Stadtgebiet von Elsterwerda, wozu noch ein extra ausgebildeter Personenspürhund von der ASB – Staffel aus Riesa nachalarmiert wurde. Die Hunde konnten in Elsterwerda am Bahnhof (Gleis 1) eine Spur aufnehmen. Es wird vermutet, dass sich die Person mit einem öffentlichen Verkehrsmittel Richtung Lauchhammer begab. Die Suche wurde von der Rettungshundestaffel vorerst eingestellt, die Person gilt weiterhin als vermisst.

 

Die Polizei teilte uns folgende Personenbeschreibung mit:

  •  Geburtsjahr 1949
  • 179 cm groß
  • schwarze Jogginghose
  • grauer Pullover mit schwarzen Kragen
  • grau/schwarze Jacke
  • schwarz/weiß kariertes Hemd
  • Turnschuh ähnliches Schuhwerk.
  • auffällig langsames laufen
    .
    Die Polizei bittet um Mithilfe und nimmt wichtige Hinweise an jeder Polizeidienststelle im Landkreis Elbe Elster gerne entgegen:
    ,
    Polizei Herzberg –  03535 420
    Polizei Finsterwalde – 03531 7810
    Polizei Elsterwerda – 03533 605188

 

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.