Slider

Vorstellung: Führungsfahrzeug der SEE Sanität

IMG_0180

Foto: S. Ludewig

Das Führungsfahrzeug der Schnelleinsatzeinheit Sanität dient in erster Linie dem Transport des Führungstrupps der Einheit, welcher aus 1 Zugführer + 1 Zugtruppführer und 1 Führungsassistenten besteht. Umgangssprachlich wird das Fahrzeug auch Kommandowagen genannt, um verständlicher zu wirken, als die Originalbezeichnung „Mannschaftstransportwagen Führungstrupp“. Der Führungstrupp leitet in einem Großschadensfall bzw. in einem Katastropheneinsatz als Abschnittsleitung einen Behandlungsplatz mit einer stündlichen Kapazität von 25 Verletzten. Er koordiniert zusammen mit der Medizinischen Leitung des jeweiligen Einsatzes den Patientenfluss von der Patientenablage bis hin zum Abtransport nach der Ausgangssichtung. Er ist weiterhin für die Organisation von Verbrauchsgütern für den weiteren reibungslosen Betrieb des Behandlungsplatzes 25 zuständig.

.
Innerhalb des Behandlungsplatzes 25 kann der Führungstrupp auf folgendes Potenzial zurückgreifen:
.
– 1 Materialtrupp (0/1/1//1) mit einem Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter BHP25
– 2 Sanitätsstaffeln (je 0/1/5//6) mit je einem Gerätewagen Sanität
– 2 Sanitätsstaffeln (je 0/1/5//6) mit je einem Mannschaftstransportwagen
– 4 Transporttrupps (je 0/1/1//2) mit je einem Krankentransportwagen Typ B
.
Neben der Aufgabe als Führungsfahrzeug der Schnelleinsatzeinheit Sanität kann das Fahrzeug auch zu Einsätzen alarmiert werden, bei denen eine Führungsunterstützung benötigt wird, da es fast eine Ausstattung eines Einsatzleitwagen 1 hat.
.
IMG_0192

Foto: S. Ludewig

Fahrzeugvorstellung:

Fahrgestell: VW Crafter 35 2.0 TDI
Ausbau: BINZ (Ilmenau)
Baujahr: 2015
Sitzplätze: 2/2/2
Besonderheit: 2 Zusatzbatterien für 3h autarkes Arbeiten + Rückfallebene
.
Sondersignalanlage:
– Hänsch DBS 200 LED Warnbalken
– Hänsch Sputnik nano Frontblitzer
– Hänsch Comet LED Heckleuchten
.
Ausstattung Fahrerraum
– Radio-Navigationseinheit
– Zweitbesprechung für 1. Funkkreis
– Steuerung Sondersignalanlage

IMG_0196

Foto: S. Ludewig

– Stabmikrofon für Durchsagen
– Handfunkgerät für Digitalfunk
​.
Ausstattung Arbeitsraum:
– Arbeitstisch mit Aufnahmefach für Laptop
– Telefonanlage mit 1 Festgerät und 4 Mobilgeräten
– GSM/LTE Router für Internetempfang und VoIP-Telefonie
– Funkuhr
– Multifunktionsdrucker
– Magnetwand
– Schrank für Arbeitsmaterial
– 2 Handfunkgeräte für Digitalfunk
– 3 Helmhalterungen
.
IMG_0188

Foto: S. Ludewig

Ausstattung Geräteraum:

– schallgedämpfter Stromerzeuger mit 3 kVA
– Leitungsroller mit 50 m
– Feuerlöscher
– Bordwerkzeug (Nothammer, Klappspaten, Brechstange, Feuerwehrbeil)
– Megaphon
– Kartenmaterial vom Landkreis (1:50000)
– Taktifol
– 1 Patientendecke
– 1 Sanitätsrucksack DIN 14142-K
– 6 Infektionsschutzset
– Kaffeemaschine mit Zubehör (DRK-eigen)
Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.