Slider

Zahlreiche Schäden: Unwetter beschäftigte die Feuerwehren

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (Archivbild)

Herzberg/E. Heftige Unwetter überquerten am Montagabend den Landkreis Elbe – Elster. Überflutete Straßen und Kreuzungen, umgestürzte Bäume, Blitzeinschläge und vollgelaufene Keller waren die Ursache, für über 25 Einsätze der Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Elbe – Elster. Einige Einsatzkräfte befanden sich sogar teilweise im Dauereinsatz. Am gestrigen Abend waren u. a. die Wehren aus Elsterwerda, Uebigau – Wahrenbrück, Plessa, Bad Liebenwerda, Doberlug – Kirchhain, Falkenberg, Schönewalde und Herzberg/E. betroffen. Die L71 zwischen Wiepersdorf und Knippelsdorf musste mehrere Stunden aufgrund von zahlreichen Bäumen auf der Straße komplett gesperrt werden. In den frühen Morgenstunden, am 24.05.2016 alarmierte die Leitstelle Lausitz erneut einige Feuerwehren zu Beseitigungen von Unwetterschäden.

 

dd-florian-570x73

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.