Die Speerspitze der Brandbekämpfung

Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Liebenwerda

Bad Liebenwerda/ Herzberg. Bereits am Sonntag, den 26.09.2021, absolvierten 15 Kameradinnen und Kameraden erfolgreich den schriftlichen Leistungstest und die praktische Belastungsübung im Feuerwehr- Technischen Zentrum in Herzberg/ Elster.

Die Kreisausbildung für die Funktion zum/ zur Atemschutzgeräteträger/in fand am Standort der Feuerwehr Bad Liebenwerda statt. Die Kreisausbilder Philipp Wolf und Patrick Donat sowie Ausbildungshelfer Julian Stefan schulten die Kameradinnen und Kameraden umfangreich an den beiden Wochenenden. Hierbei wurden die Grundlagen für den Atemschutzeinsatz wie z.B. das nötige Sachverständnis im Bereich der Gerätekunde, physiologische Grundlagen der Atmung, Gefahren im Einsatz bis hin zum taktischen Vorgehen nahe gebracht. Der praktische Teil beinhaltete den sicheren Umgang mit den Atemschutzgeräten sowie der dazugehörigen Einsatzkurzprüfung und das Gewöhnungstragen. Abschließend erfolgte eine Einsatzübung in der Thalberger Schule. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus den Ortswehren Knippelsdorf, Wildenau, Schmerkendorf, Kröbeln, Gröden, Langenrieth, Neuburxdorf und Bad Liebenwerda.

Das Team der Kreisbrandmeister sowie Blaulichtreport Elbe-Elster gratuliert ganz herzlich zum erfolgreich bestandenen Lehrgang. (SZ)

Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.