Falkenberg: Gebäudebrand in der vergangenen Nacht

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (SV)

Ortsgemeinde Falkenberg. In der vergangenen Nacht kam es in Falkenberg Elster zu einem Brandausbruch in einem leerstehenden Nebengebäude. Ein Dachstuhl stand in voller Ausdehnung in Brand. Die Falkenberger Feuerwehr baute eine Riegelstellung auf um ein angrenzendes Wohnhaus zu schützen. Währenddessen schaltete der mit alarmierte Energieversorger die Stromversorgung ab. Schnell konnte das Feuer, im weiteren Einsatzverlauf, unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die mit alarmierte Feuerwehr aus Herzberg, welche mit einer Drehleiter und einem Tanklöschfahrzeug im Einsatz war, befand sich zunächst in Bereitstellung und kam im weiteren Verlauf für die Nachlöscharbeiten zum Einsatz. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf. Im Einsatz befanden sich 60 Kameradinnen und Kameraden aus ganz Falkenberg sowie den dazugehörigen Ortsteile und die Herzberger Kameradinnen und Kameraden. Weiterhin im Einsatz befand sich der Rettungsdienst des Landkreises Elbe – Elster, der stellv. Kreisbrandmeister sowie die Polizei.

Gegen 01:00 Uhr ging in der Leitstelle Lausitz in Cottbus ein erneuter Notruf ein. Gemeldet wurde in der Uebigauer Straße in Falkenberg ein unklarer Feuerschein. Nach erfolgter Lageerkundung durch die Einsatzkräfte, konnte zum Glück Entwarnung gegeben werden. Vor Ort handelte es sich um Schweißarbeiten an einer Gleisbaustelle der Deutschen Bahn.

Foto: Blaulichtreport Elbe – Elster (SV)
Helfende Hand 2017
Helfende Hand 2017

Am 27.11.2017 überreichte uns Thomas de Maizière die "Helfende Hand". In der Kategorie "Unterstützer des Ehrenamtes" erhielten wir den 4. Platz.